HomeBildungsangebotAufbaulehrgang

Bildungsziele

Der Aufbaulehrgang an Handelsakademien (AUL) hat die Aufgabe, Personen, die eine Handelsschule oder eine vergleichbare Schule erfolgreich abgeschlossen haben, zum Bildungsziel der Handelsakademie zu führen.

Diese Schulform ist ein wichtiges Angebot für Absolvent/innen der Handelsschule, die sich weiter- bzw. höherqualifizieren wollen. Der erfolgreiche Abschluss des Aufbaulehrgangs, die Reife- und Diplomprüfung, ermöglicht den direkten Einstieg in gehobene Berufe in der Wirtschaft und berechtigt zum Studium an Universitäten und Fachhochschulen.

Voraussetzung: erfolgreicher Abschluss der Handelsschule oder einer vergleichbaren Schule

Dauer: 3 Jahre

Im Rahmen der Ausbildung werden ab dem I. Jahrgang vertiefende Spezialausbildungen in Form von Ausbildungsschwerpunkten angeboten. Ab dem Schuljahr 2014/15 mit Inkrafttreten des neuen Lehrplans können die Schülerinnen und Schüler folgende Ausbildungsschwerpunkte wählen:

  • Management, Controlling und Accounting
  • Informations- und Kommunikationstechnologie – E-Business
  • Management für das Geschäftsfeld Sport
  • Ökologisch orientierte Unternehmensführung


Der Aufbaulehrgang an unserer Schule bietet die Möglichkeit

  • als zweite lebende Fremdsprache Ungarisch bzw. Französisch zu wählen

UND ermöglicht die Erlangung

  • der Universitäts- bzw. Fachhochschulreife (eventuell Verkürzung der Studiendauer an facheinschlägigen Fachhochschulen)
  • des Zugangs zu Akademien und Kollegs, BPA, PA, RPA
  • einer abgeschlossenen kaufmännischer Berufsausbildung (Ersatz der Lehrabschlussprüfungen für Lehrberufe: Bürokaufmann/frau, Einzelhandelskaufmann/frau, Großhandelskaufmann/frau, Industriekaufmann/frau
  • der Unternehmerprüfung (= betriebswirtschaftlich-rechtlicher Teil einer Meisterprüfung)
  • von diversen Gewerbeberechtigungen.